Skip navigation

SiGeKo – Sicherheit- und Gesundheitsschutzkoordination.

Nach Baustellenverordnung (BaustellV) § 3 (1) haben Bauherren ausgebildete Koordinatoren für die Sicherheit an den Baustellen zu bestellen.

 

Einige unserer Ingenieure haben die erforderliche Ausbildung und Erfahrung die Aufgaben eines Sicherheit- und Gesundheitskoordinators nach der neuen Baustellenverordnung wahrzunehmen, wozu u. a. folgende Aufgaben zählen:

Leistungen in der Planungsphase :

  • Koordination der Belange der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes im Auftrag des Bauherrn
  • Ausarbeitung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans (SiGe-Plan)
  • Analyse der Planung
  • Beratung bei der Terminplanung
  • Zusammenstellung der Merkmale des Bauwerkes (facility management)
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Baustelleneinrichtung

Leistungen in der Bauphase u. a.:

  • Bekannt machen und laufende Kontrolle der Einhaltung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans
  • Anpassen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans
  • Organisieren und Durchführen von Sicherheitsbegehungen
  • Information der ausführenden Unternehmen hinsichtlich Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Klären sicherheitsrelevanter Belange
  • Hinwirken auf die Einhaltung der Baustellenordnung und des Baustelleneinrichtungsplanes

 

Ihre Ansprechpartner:

Interesse? Fragen Sie uns! Ihre Ansprechpartner für den Bereich SiGeKo sind

Dipl.-Ing, W. Schreiber (Büro Kassel)

Dipl.-Ing. E. Klüber (Büro Fulda)